Côte Rôtie AC Brune et Blonde de Guigal

Inhalt: 75 cl
27860
CHF 77.45 /FL

Geografisch

Land
Frankreich
Region
Rhone
Produzent
E. Guigal

Informationen

Traubensorte
Viognier, Syrah / Shiraz
Trinktemperatur
16
Charakter
Dieser ausgewogene, nachhaltige Wein glänzt granatrot mit violettem Schimmer. Die Nase betört ein Bukett von saftigen Brombeeren und Cassis, hinzu kommen etwas erdige Akzente von Trüffel, dazu ein Hauch von Leder. Samtige Tannine und eine harmonische, füllige Gaumenstruktur binden die präzise Fruchtaromatik ein.
Geschichte
Philippe Guigal, ein hochbegabter Önologe, führt das von seinem Grossvater Etienne gegründete Weingut in den Côtes du Rhône. Hier ist alles aussergewöhnlich: die Lage an den steilen Hängen mit ihren hineingemeisselten Terrassen und die kargen Böden, durch die die Reben ihr Wasser bis aus 15 Meter Tiefe holen. Die Guigals holen das Maximum aus Rebgut und Terroir, was sich in der Topqualität mit kleinen Quantitäten widerspiegelt. Der Ausbau erfolgt in Barriques aus der hauseigener Küferei, und die grossartigen Weine erzielen Höchstpreise. Kein Wunder also, dass das Weingut Guigal das mit den meisten von Robert Parker mit 100 Punkten ausgezeichneten Weinen ist.
Terroir
Für den Weinbau ist die Rhône sehr bedeutend. Sie verbindet vier in Sachen Klima, Topografie und Rebsorten höchst unterschiedliche Weinanbaugebiete: südliche und nördliche Rhône, das Gebiet in der Mitte um den Seitenfluss Drôme und das Gebiet östlich der südlichen Rhône. Im Norden herrscht Kontinentalklima mit strengen Wintern und heissen Sommern. Hier werden an Steillagen auf granithaltigen Böden fast ausschliesslich Syrah – die einzige zugelassene rote Rebsorte – und die weisse Viognier angebaut; die prestigereicheren Weinbaugebiete wie Hermitage und Côte Rotie sind hier zu Hause. Der Süden, zum Meer hin ausgerichtet, profitiert von mediterranem Klima und sandigen, felsigen Böden. Die meisten Weine dort sind Cuvées aus Grenache, Syrah, Carignan, Cinsault und Mourvèdre, die unter anderem auch im bekannten Gebiet Châteauneuf-du-Pape verarbeitet werden.
Jahrgang
2020
Volumen
14
Gebinde
CARx6