Benromach 10 years 70 cl

Inhalt: 70 cl
13547
CHF 64.20 /FL

Geografisch

Land
Schottland
Produzent
Benromach

Informationen

Charakter
Benromach 10 years ist der erste Whisky mit Altersangabe, welcher unter dem neuen Besitzer Gordon & Macphail destilliert wurde. Gelagert in besten, handverlesenen Sherry & Bourbon Fässern erfhält der Benromach 10 yrears zum Schluss ein Finishing in süssen Oloroso Sherry Fässern. Das dabei angewandte Solera Verfahren garantiert dem Whisky eine konstante Qualität von Abfüllung zu Abfüllung. Nase: Sherrytönig, Fruchtnoten und Nussigkeit, gepaart mit Schokolade und delikater Zimt-Schärfe. Frischer grüner Apfel, mit einer malzigen Bisquit-Note und leichtem Torfgeschmack im Hintergrund. Mittelschwer und gut ausgewogen. Körper, Gaumen: Deliziöse Waldfrüchte wie Himbeeren und Brombeeren, gefolgt von Sherry, malziger Weichheit mit stärkerem Torfrauch. Lang nachklingendes Finish mit feinen Abgang: Sherry- und Torf-Noten.Wood: First Fill and Refill Sherry Casks Benromach 10 yo ist der erste Whisky mit Altersangabe, welcher unter dem neuen Besitzer Gordon & Macphail destilliert wurde. Gelagert in besten, handverlesenen Sherry & Bourbon Fässern erfhält der Benromach 10 yo zum Schluss ein Finishing in süssen Oloroso Sherry Fässern. Das dabei angewandte Solera Verfahren garantiert dem Whisky eine konstante Qualität von Abfüllung zu Abfüllung.
Geschichte
Benromach liegt in Forres, nahe der Mündung des Flusses Findhorn. Der Whisky von Benromach waren ausschliesslich von unabhängigen Abfüllern erhältlich - wenn überhaupt. Lange Zeit war Benromach knapp, der neue Whisky seit der Übernahme durch Gordion & MacPhail brauchte seine Zeit im Lager. Gegründet wurde Benromach 1900 von Duncan und John MacCallum von der Glen Nevis Distillery in Campbeltown und F. W. Brickmann gründeten. Bereits sieben Jahre später, 1907 wurde die Brennerei stillgelegt. Die MacCallums versuhten es unter dem Namen Forres Distillery weiter, gaben jedoch 1910 auf. Harvey McNair & Co kauften Benromach ein Jahr später (1911), bis 1925 wurden dann mehr oder weniger regelmäßig produziert. Dann war allerdings bis zunächst 1937 Schluss. 1974 wurden sogar zwei neue Brennblasen installiert, bevor am 24. März 1983 erneut die Lichter ausgingen. Nach der Übernahme der DCL durch United Destillers, heute Diageo, wurden unter anderem die Brennblasen demontiert. 1993 wurden die ausgeräumte Brennerei und deren Lagerbestände durch Gordon and MacPhail gekauft. Diese renovierten die Destillerie und statteten sie mit zwei Brennblasen neu aus. Am 15. Oktober 1998 erfolgte die offizielle Wiedereröffnung durch Prince Charles.
Weintipp
Whisky
Volumen
46
Gebinde
CARx6